The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Das Soziale ordnen

Sozialwissenschaften und gesellschaftliche Ungleichheit im 20. Jahrhundert

Eva Barlösius(contrib.) ; Johanna A. Brumberg(contrib.) ; Marcus Gräser(contrib.) ; Felix Keller(contrib.) ; Nicole Kramer(contrib.) ; Ariane Leendertz(contrib.) ; Thomas Mergel(contrib.) ; Christiane Reinecke(contrib.) ; Roberto Sala(contrib.) ; Reet Tamme(contrib.) ; Cornelius Torp(contrib.) ; Christiane Reinecke(ed.) ; Thomas Mergel(ed.)
Das Soziale ordnen
Add to cart
US$ 36.71
Die Sozialwissenschaften denken und beschreiben Gesellschaft und produzieren damit Wissen über soziale Ordnungen. Dieses Wissen spielt eine wichtige Rolle für die vielfältigen Ordnungen und Um-Ordnungen des Sozialen. In diesem Band werden Praktiken, Bilder und Semantiken untersucht, anhand derer sich Wissenschaftler, Politiker und andere Akteure in den USA, Großbritannien und Deutschland über den Aufbau von Gesellschaft verständigten. Die Beiträge geben auf diese Weise Aufschluss über den Umgang mit sozialer Differenz im 20. Jahrhundert.
 
Biographische Informationen
Thomas Mergel ist Professor für Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts an der Humboldt-Universität Berlin. Christiane Reinecke, Dr. phil., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg.
 
Reihe
Eigene und Fremde Welten - Band 27
Campus Verlag; August 2012
377 pages; ISBN 9783593418728
Download in secure PDF format
ISBNs
359341872X
9783593397870
9783593418728