The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Geistliche Vokalpolyphonie und Frühhumanismus in England

Kulturtransfer im 15. Jahrhundert am Beispiel des Komponisten John Dunstaple

Geistliche Vokalpolyphonie und Frühhumanismus in England
Add to cart
US$ 42.52
Das 15. Jahrhundert zeigt einen Stilwandel in der Musik, dessen Ursprung in zeitgenössischen historischen und theoretischen Quellen in England gesehen wird. Gleichzeitig mit der Übernahme englischer Merkmale in der Musik des neuen Stils breiten sich von Italien die Ideen des Humanismus in ganz Europa aus. Beide Entwicklungen sind jedoch in der Musik schwer fassbar; im weitesten Sinne stehen sie im Zusammenhang mit der Wahrnehmung von Musik als Klang sowie mit der räumlichen und zeitlichen Abgrenzung des neuen Stils. Zur Untersuchung dieser Entwicklungen bieten sich Leben, Werk und Umfeld John Dunstaples an, denn sein Name wird in den theoretischen Schriften des 15. Jahrhunderts häufig im Zusammenhang mit der Entstehung des neuen Stils genannt und steht in den musikalischen Quellen quasi als Synonym für die englische Herkunft einer Komposition.
 
Das 15. Jahrhundert zeigt einen Stilwandel in der Musik, dessen Ursprung in zeitgenössischen historischen und theoretischen Quellen in England gesehen wird. Gleichzeitig mit der Übernahme englischer Merkmale in der Musik des neuen Stils breiten sich von Italien die Ideen des Humanismus in ganz Europa aus. Beide Entwicklungen sind jedoch in der Musik schwer fassbar; im weitesten Sinne stehen sie im Zusammenhang mit der Wahrnehmung von Musik als Klang sowie mit der räumlichen und zeitlichen Abgrenzung des neuen Stils. Zur Untersuchung dieser Entwicklungen bieten sich Leben, Werk und Umfeld John Dunstaples an, denn sein Name wird in den theoretischen Schriften des 15. Jahrhunderts häufig im Zusammenhang mit der Entstehung des neuen Stils genannt und steht in den musikalischen Quellen quasi als Synonym für die englische Herkunft einer Komposition.
 
Reihe
Abhandlungen zur Musikgeschichte - Band 025
Vandenhoeck & Ruprecht; August 2012
328 pages; ISBN 9783862349463
Download in secure PDF format