The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, Sony Reader ...

New to eBooks.com?

Learn more

Die Rechtsordnung der Isle of Man - mit Schwerpunkt im Wirtschaftsrecht, verglichen mit dem englischen Recht

Die Rechtsordnung der Isle of Man - mit Schwerpunkt im Wirtschaftsrecht, verglichen mit dem englischen Recht
Add to cart
US$ 63.47
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
Hauptbeschreibung
Das Werk untersucht die Rechtsordnung der Isle of Man, einer Insel in der irischen See mit ca. 85.000 Einwohnern. Sie ist weder Teil der Europäischen Union noch des UK, wohl aber der British Isles. Der Schwerpunkt liegt auf dem Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, das mit demjenigen Englands verglichen wird. Verbreitete Ansichten über dieses von der englischen Krone abhängige »Steuerparadies« werden kritisch hinterfragt und widerlegt. Der hohe regulatorische Standard der im Inneren selbstverwalteten Insel mit eigener Gesetzgebung und Rechtsprechung wird u.a. im Bereich der Geldwäschebekämpfung und des Gesellschafts-, Bank- und Trust-Rechts dargestellt, ebenso ihr Verhältnis zur EU. Die Arbeit wertet Rechtsprechung und Gesetzgebung sowohl unter dogmatischen als auch unter rechtsgestaltenden Gesichtspunkten aus. Sie erschließt das Manx Law damit erstmals der deutschen Wissenschaft und Praxis, die auch auf die raren englischsprachigen Darstellungen nur erschwert zurückgreifen kann.
 
Das Werk untersucht die Rechtsordnung der Isle of Man, einer Insel in der irischen See mit ca. 85.000 Einwohnern. Sie ist weder Teil der Europäischen Union noch des UK, wohl aber der British Isles. Der Schwerpunkt liegt auf dem Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, das mit demjenigen Englands verglichen wird. Verbreitete Ansichten über dieses von der englischen Krone abhängige »Steuerparadies« werden kritisch hinterfragt und widerlegt. Der hohe regulatorische Standard der im Inneren selbstverwalteten Insel mit eigener Gesetzgebung und Rechtsprechung wird u.a. im Bereich der Geldwäschebekämpfung und des Gesellschafts-, Bank- und Trust-Rechts dargestellt, ebenso ihr Verhältnis zur EU. Die Arbeit wertet Rechtsprechung und Gesetzgebung sowohl unter dogmatischen als auch unter rechtsgestaltenden Gesichtspunkten aus. Sie erschließt das Manx Law damit erstmals der deutschen Wissenschaft und Praxis, die auch auf die raren englischsprachigen Darstellungen nur erschwert zurückgreifen kann.
Vandenhoeck & Ruprecht; October 2012
558 pages; ISBN 9783862349715
Download in secure PDF format