The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Als die Oper mit Bier gelöscht wurde

Münchner Bilder und Geschichten von 1158 bis heute

Als die Oper mit Bier gelöscht wurde
Add to cart
US$ 14.34
Hauptbeschreibung
Haben Sie gewusst, dass München-Gründer Herzog Heinrich der Löwe ein 13-jähriges Mädchen geheiratet hatte, dass ein Großfeuer in der Oper nur mit Bier gelöscht werden konnte oder dass die Isar bis heute pures Gold in sich führt, das 1550 noch zu Münzen geprägt wurde? Viel Unbekanntes - von der Gründung München bis zu Gegenwart - ist in diesem Buch mit zahlreichen Bildern und Dokumenten vom Fotograf und Historiker Heinz Gebhardt zusammengefasst, den die Landeshauptstadt München 2008 mit der Medallie "München leuchtet" in Silber ausgezeichnet hat. Gebhardt erzählt dabei keine allbekannten Kurfürstenstories, sondern Münchner Geschichten, die man schon immer mal genauer kennen wollte: Warum heißt der Karlsplatz eigentlich Stachus? Wer war denn wirklich der Vater des Märchenkönigs? Wer versteckte sich hinter den geheimnisvollen Nordlichtern? Hatte Spitzwegs armer Poet tatsächlich gelebt? Warum zapfte der Wimmer Damerl 1950 zum ersten Mal auf dem Oktoberfest an? Ein Buch zum Staunen und Schmunzeln über Münchner Geschichte und Geschichten bis hin zum Ausruf: Wir sind Papst!
Stiebner Verlag; November 2012
192 pages; ISBN 9783830710547
Download in EPUB