The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Das humanitäre Völkerrecht in modernen asymmetrischen Konflikten.

Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Israel-Palästina-Konflikts.

Das humanitäre Völkerrecht in modernen asymmetrischen Konflikten.
Add to cart
US$ 79.55
Hauptbeschreibung
Konflikte wie in Afghanistan oder Israel und Palästina zeigen, dass staatliche Streitkräfte bei den Kämpfen immer öfter auf Zivilpersonen und zivile Objekte treffen. In diesen asymmetrischen Konflikten reagiert die überlegene Partei auf die zunehmenden terroristischen Methoden des Unterlegenen vermehrt mit gezielten Tötungen und dem Einsatz von Drohnen.

Lars Schmidt zeigt auf, dass alles Notwendige für den Umgang mit Zivilisten in bewaffneten Konflikten den völkerrechtlichen Vertragstexten schon zu entnehmen ist. Er schlägt einen einheitlichen Auslegungsstandard vor, der sich auf vordringende Rechtsansichten stützt. Der Schlüssel ist nicht eine Vertragsanpassung an jede neue Gegebenheit, sondern die Entwicklung von Völkergewohnheitsrecht, was letztlich Einfluss auf die Methoden der Kriegführung haben und sich bis zu den Rules of Engagement der Streitkräfte fortsetzen wird.

Ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der Friedrich-Schiller-Universität Jena 2012.
 
Inhaltsverzeichnis
A. Einleitung

Problemstellung - Gang der Untersuchung

B. Der Einfluss moderner asymmetrischer Konflikte auf das humanitäre Völkerrecht

Vorbemerkungen - Der Israel-Palästina-Konflikt als Beispiel asymmetrischer Kriegführung und die Problemfelder des humanitären Völkerrechts - Ergebnisse zum ersten Teil der Arbeit

C. Die Regelung moderner asymmetrischer Konflikte durch das humanitäre Völkerrecht

Die völkerrechtliche Einordnung von modernen asymmetrischen Konflikten und der völkerrechtliche Status der Konfliktparteien am Beispiel des Israel-Palästina-Konflikts - Möglichkeiten des geltenden humanitären Völkerrechts - Ergebnisse

D. Empfehlungen für die einheitliche Anwendung und Umsetzung der Untersuchungsergebnisse

Einheitliche Interpretation und Einhaltung der Regeln - Staatenpraxis und Völkergewohnheitsrecht - Entsendung einer Untersuchungskommission - Völkerstrafrecht und Mitwirkung der Staaten

E. Schlussbetrachtung

Literaturverzeichnis

Stichwortverzeichnis
Duncker & Humblot; July 2012
276 pages; ISBN 9783428538720
Download in secure PDF format
ISBNs
3428538722
9783428138722
9783428538720