The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Eine Mauer für den SED-Staat.

Berlin 1961 und die Folgen.

Eine Mauer für den SED-Staat.
Add to cart
US$ 78.82
Hauptbeschreibung
Die Mauer - ihr Bau wie ihr Fall - ist fest in der Erinnerungskultur Deutschlands verankert. Wer den 13. August 1961 erlebt hat, weiß auch noch 50 Jahre später, wo er sich aufhielt, als er von diesem Vorgang, der eine kriegerische Situation provozieren konnte, erfahren hatte. Und erst recht wird niemand den 9. November 1989 vergessen, an dem noch nicht absehbar war, dass Deutschland nur knapp elf Monate später rechtlich vereint sein würde.

Der Mauerbau, ein Armutszeugnis für einen Staat, offenbarte eine gravierende Schwäche der DDR, doch ihre Bürger mussten sich mit dem System arrangieren. Das »Schlupfloch« Berlin West war versperrt; der »antifaschistische Schutzwall«, die euphemistische Selbstbezeichnung, die Grundlage für die Existenz der DDR. Der Mauerbau wirkte sich ebenso auf die Bundesrepublik Deutschland aus, wenngleich nicht annähernd so stark wie auf die DDR.

Die Absicht des Bandes, der auf die 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Deutschlandforschung zurückgeht, ist es, innen- und außenpolitische Aspekte des Mauerbaus gleichermaßen zu berücksichtigen. Zudem soll eine Fixierung auf das Jahr 1961 vermieden werden. Das Spektrum ist weit gespannt. Es reicht vom »Weg zur Berliner Mauer« über die Folgen des Mauerbaus für den Osten wie den Westen bis zu »Mauern in der Geschichte«.
 
Inhaltsverzeichnis
Uwe Lehmann-Brauns
Grußwort

Eckhard Jesse
Vor dem Bau der Mauer und nach dem Fall der Mauer

Manfred Wilke
Der Weg zur Mauer

Alexei Filitov
»Berlin durch einen eisernen Ring zu umkreisen .«

Rolf Steininger
Die Westmächte und der Mauerbau

Gerhard Wettig
Chruschtschow, die Berlin-Krise und die Mauer

Peter März
Die alte Bundesrepublik und die zweite Berlin-Krise

Anita Krätzner
Die studentischen Proteste nach dem Mauerbau an den ost- und westdeutschen Universitäten

Kerstin Dietzel und Sascha Möbius
Individuelle Schicksale und erlittene Repression im Schatten der Grenze. Das Beispiel des Bezirks Magdeburg

Manfred Wilke
Die Gedenkstätte Berliner Mauer - die doppelte Erinnerung an Teilung und Einheit

Mario Niemann
SED-Kaderpolitik nach dem Mauerbau

Hans-Georg Wieck
Die Deutschlandpolitik vom Mauerbau bis zum Mauerfall

Hans-Hermann Hertle
Der Fall der Mauer als mediales Ereignis

Karl-Heinz Paqué
Menschen drin, Märkte draußen: Die wirtschaftlichen Flurschäden des Mauerbaus nach 50 Jahren

Sebastian Liebold
Finis terrae? - Die Mauer in der deutschen Geschichte

Literaturverzeichnis

Personenverzeichnis

Autorenverzeichnis
Duncker & Humblot; August 2012
274 pages; ISBN 9783428539055
Download in secure PDF format