The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Philosophie der modernen Kunst

Philosophie der modernen Kunst
Add to cart
US$ 23.75
Die umstrittene Kunst der Moderne hat nicht nur die Zeitgenossen und Kunstwissenschaften, sondern auch die Philosophen zu unterschiedlichen Deutungsversuchen provoziert. Die Philosophie der modernen Kunst gibt einen Überblick über die Entwicklung der Theorien der Kunst seit dem 19. Jahrhundert. Ausgehend von den klassischen ästhetischen Konzeptionen bei Kant und Hegel werden die wichtigsten Stationen der ästhetischen Theorie der Moderne beschrieben und analysiert: die Romantik, Schopenhauer und Nietzsche, das Fin de Siècle, Lukács, Benjamin, Adorno, aber auch Kritiker der Moderne wie Ortega y Gasset, Arnold Gehlen und Hans Sedlmayr werden diskutiert. Die Untersuchung mündet in einer Auseinandersetzung mit aktuellen Kunsttheorien, die sich vor allem um den Begriff der Postmoderne und die Entwicklung der Medienwelt, um die Kategorie des Neuen und die Renaissance der Naturästhetik rankt. Das Standardwerk, erstmals 1993 erschienen, wurde durchgängig überarbeitet und um Kapitel über die Philosophie des Films, die Ästhetik der Grenzüberschreitung und den Kitsch erweitert.
 
Rezension
Die Universitätspublikation vermittelt überblicksartig Reflexionen über den Begriff der Moderne und weist - ohne auf Vollständigkeit zu pochen - philosophische Betrachtungsweisen in den Theorien und Begrifflichkeiten zur modernen Kunst auf, spürt den Wurzeln nach und zeigt ihre Entwicklung seit dem 18. Jahrhundert. Dabei wertet der Autor nicht und gibt auch keine spezielle Denkweise vor." Die Presse, 13. Oktober 2012, Martina Taig
facultas.wuv; October 2013
280 pages; ISBN 9783990301838
Download in EPUB or secure PDF format
Subject categories
ISBNs
3990301845
9783708909523
9783990301838
9783990301845