The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Freuds Modell der "Übertragung und Gegenübertragung" in der Sozialen Arbeit

Freuds Modell der
Add to cart
US$ 25.96
Sozialarbeiter sind in ihrem täglichen Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen und Schutzbefohlenen immer wieder mit äußerst festgefahrenen Situationen konfrontiert. Häufig kommt es vor, dass die Kommunikation mit dem Klienten in einem schier unlösbaren Knoten steckt, der jeden zielgerichteten Zugang zur jeweiligen Problemlage verhindert.
These der hier vorliegenden Studie ist, dass in solchen Fällen bestimmte Grundannahmen und Therapiemodelle der Psychoanalyse ausgesprochen gewinnbringend zum Einsatz gebracht werden können. Konkret befasst sich der Autor mit der Anwendbarkeit der von Freud beschriebenen Theorie der "Übertragung und Gegenübertragung" im Rahmen Sozialer Arbeit.
Neben einer ausführlichen Erläuterung des theoretischen Modells und seinen möglichen Anwendungsformen in der Praxis veranschaulicht eine empirische Erhebung den diesbezüglichen Kenntnisstand und Erfahrungsschatz von Sozialarbeitern. Der Autor kommt zu dem Schluss, dass ein stärker ausgeprägtes psychoanalytisch-sozialpädagogisches Arbeitsbündnis die Sozialarbeit erheblich befruchten könnte.
Diplomica Verlag; February 2009
99 pages; ISBN 9783868153064
Download in secure PDF format