The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Arbeit an der Geschichte

Wie viel Theorie braucht die Geschichtswissenschaft?

Jörg Baberowski(contrib.) ; David Feest(contrib.) ; Jens Hacke(contrib.) ; Vincent Houben(contrib.) ; Priska Jones(contrib.) ; Matthias Pohlig(contrib.) ; Ruth Schilling(contrib.) ; Jörg Baberowski(ed.)
Arbeit an der Geschichte
Add to cart
US$ 23.49
Die Beiträge des Bandes widmen sich der umfassenden Frage, was die Theorie für die Geschichtsschreibung leisten kann. Brauchen Historiker überhaupt Theorien? Und welche Rolle spielen speziell Theorien von Repräsentation in der Geschichtswissenschaft? Es kommen unter anderem Autoren zu Wort, die an historischen Fallbeispielen zeigen, was mit Theorien anzufangen ist und wie Geschichten erzählt werden müssen, die sich auf die Theorie berufen.
 
Biographische Informationen
Jörg Baberowski ist Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin.
 
Reihe
Eigene und Fremde Welten - Band 18
Campus Verlag; February 2010
156 pages; ISBN 9783593408552
Download in secure PDF format
ISBNs
3593408554
9783593391496
9783593408552