The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Investitionen in den Agrarsektor der Ukraine

Am Beispiel einer Hähnchen-Mastanlage

Investitionen in den Agrarsektor der Ukraine
Add to cart
US$ 39.76
Hauptbeschreibung
Die Geflügelproduktion, insbesondere die Mast von Hähnchen, boomt weltweit. Hähnchen haben, im Vergleich zu anderen landwirtschaftlichen Nutztieren, eine sehr gute Futterverwertung und eine sehr kurze Mastdauer. Auch lassen sich Hähnchen günstiger schlachten und verarbeiten als beispielsweise Schweine oder Rinder. Insgesamt kann Hähnchenfleisch also sehr günstig produziert werden. Auch ist Geflügelfleisch fettarm und damit gesund, was zu einem deutlichen Anstieg des Pro-Kopf-Verbrauches führte. Die Hähnchenproduktion stieg allerdings deutlich stärker als der Verbrauch, so dass Deutschland von Nettoimporteur zu Nettoexporteur wurde. Der Markt in Deutschland scheint damit gesättigt zu sein. Für weiteres Wachstum sollte man sich daher auf neue Märkte konzentrieren.
Ein potenzieller Markt ist die Ukraine. Die Ukraine ist, nach Russland, das größte Land Europas. Das im Vergleich zu anderen osteuropäischen Ländern niedrige Bruttoinlandsprodukt und die hohen Wachstumsraten vor der Weltwirtschaftskrise lassen für die Zukunft auf eine stark wachsende Wirtschaft hoffen. Steigende Einkommen führen in weniger weit entwickelten Volkswirtschaften oft zu einem deutlich ansteigenden Fleischkonsum. Hinzu kommt, dass die ukrainische Landwirtschaft nach dem Ende der Sowjetunion, der Wirtschaftkrise 1998 und der aktuellen Weltwirtschaftkrise, zusammengebrochen ist. Hierdurch wird in der Ukraine bereits heute weniger Fleisch produziert als konsumiert. Zudem gibt es teilweise erhebliche Qualitätsmängel bei ukrainischen Produkten. Qualitativ hochwertige Produkte dürften in der Ukraine also sehr gut zu vermarkten sein.
Auch die Produktion in der Ukraine ist interessant. Die klimatischen Bedingungen lassen den Anbau von Mais, Weizen und Soja zu. Das Lohnniveau und die Energiekosten sind sehr niedrig.
Ob eine Investition in eine vollintegrierte Hähnchenmast in der Ukraine wirklich so erfolgversprechend ist, soll in dieser Studie untersucht werden.
Zunächst werden Chancen und Risiken in Rahmen einer Risikoanalyse dargestellt. Hierbei werden insbesondere Informationen über die Preisentwicklung von Geflügelfleisch, die Versorgung mit Küken und Futtermitteln, das Lohnniveau, Zollsätze und mögliche Absatzwege ermittelt. Diese Informationen dienen als Grundlage für ein Unternehmenskonzept. In diesem Konzept soll einerseits dargestellt werden, wie ein solches Unternehmen aufgebaut und organisiert werden kann, zum anderen werden Cash-Flow und Investitionskosten abgeschätzt. Des Weiteren werden Finanzierungsmöglichkeiten und Kosten ermittelt. Am Ende wird beurteilt ob ein solches Unternehmen rentabel wirtschaften kann.
 
Biographische Informationen
Uwe Cramer wurde 1980 in Billerbeck geboren. Nach seiner Ausbildung zum Landwirt studierte er Agrarwissenschaften in Osnabrück. Im Anschluss leitete er mehrere größere Hähnchen- und Putenmastbetriebe. Neben seiner Arbeit als Betriebsleiter vertiefte er seine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse durch einen MBA Studiengang Agrarmanagement in Bernburg. Durch Exkursionen und Projekte während seiner Ausbildung wurde sein Interesse an Osteuropa und insbesondere der Ukraine geweckt.
Diplomica Verlag; November 2010
95 pages; ISBN 9783842802223
Download in secure PDF format
ISBNs
3842802226
9783842802223
9783842852228