The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

USA und Europa: Perspektiven transatlantischer Sicherheitspolitik und die Frage nach einer "Grand Strategy"

USA und Europa: Perspektiven transatlantischer Sicherheitspolitik und die Frage nach einer
Add to cart
US$ 21.44
Hauptbeschreibung
Zu Beginn der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts steht die internationale Gemeinschaft vor einer Reihe von sicherheitspolitischen Herausforderungen: der Nahost-Konflikt schwelt weiter ungelöst vor sich hin, Nordkorea droht der Welt mit der Atombombe, die organisierte Kriminalität breitet sich zunehmend aus. Vor diesem Hintergrund will das vorliegende Buch zwei zentrale Konfliktherde näher untersuchen, die im Zentrum des transatlantischen Sicherheitsdiskurses stehen: Es geht zum einen um die Situation in Afghanistan, wo seit 2001 Krieg herrscht und von Frieden und Stabilität gegenwärtig keine Rede sein kann. Täglich sind Anschläge auf alliierte Soldaten ebenso zu registrieren wie tote Zivilisten. Die Lage in Afghanistan macht deutlich, dass es neuer Impulse im transatlantischen Sicherheitsdiskurs bedarf. Dies trifft auch auf das Verhältnis Amerikas und Europas gegenüber dem Iran zu. Zwar betont das iranische Regime stets, das Atomprogramm diene lediglich der friedlichen Energiegewinnung, doch Rhetorik und Auftreten der iranischen Führungsschicht, vor allem gegenüber Israel, erhärten den Verdacht der internationalen Gemeinschaft, dass der Iran nach der Atombombe strebt. Das vorliegende Buch untersucht die Perspektiven transatlantischer Sicherheitspolitik anhand dieser beiden Fallbeispiele und arbeitet dabei Kooperations- und Konfliktpotenziale zwischen den USA und Europa heraus. Ausgehend von dieser Analyse soll zudem die Frage nach einer Grand Strategy gestellt werden. Darunter soll eine Strategie verstanden werden, die über den rein militärischen Ansatz deutlich hinausgeht und vielmehr versucht, ziviles Engagement der transatlantischen Partner strategisch zu bündeln.
 
Biographische Informationen
Stefan Peetz, B.A., wurde 1987 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz) geboren. Nach dem Abitur begann er das Bachelor-Studium der Politikwissenschaft an der Technischen Universität Chemnitz und schloss es 2010 erfolgreich ab. Seit 2010 absolviert der Autor zudem das Masterstudium "Politik in Europa". Der Schwerpunkt Internationale Politik forcierte früh ein Interesse an außen- und sicherheitspolitischen Themen. Die Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik sowie der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft motivierte den Autor, sich der Thematik des vorliegenden Buches zu widmen.
Diplomica Verlag; July 2011
58 pages; ISBN 9783863415518
Download in secure PDF format
ISBNs
3863415515
9783863410513
9783863415518