The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Islamischer Religionsunterricht in Deutschland

Möglichkeiten und Grenzen

Islamischer Religionsunterricht in Deutschland
Add to cart
US$ 33.77
Hauptbeschreibung
Mit rund 4 Millionen Anhängern nehmen Muslime in Deutschland eine bedeutende gesellschaftliche Stellung ein. Fragen der Integration und eine sachlich-fachliche und praktikable Vermittlung des muslimischen Glaubens sind daher so dringlich wie nie. Mit dem Bedürfnis nach verständlichem und verlässlichem Wissen über die islamische Religion und Kultur wächst der Wunsch immer mehr muslimischer Eltern nach einem Religionsunterricht auf Deutsch. Ob und wie dies geschehen soll, wird in Deutschland gegenwärtig heftig diskutiert. Anhand selbst entwickelter Lehrpläne für den Islamunterricht für alle deutschen Schulformen und Klassenstufen erörtert Massoud Hanifzadeh die islamische Religion, Bildung und Erziehung in ihren bedeutendsten Grundlagen und Inhalten und zeigt ihre Methodik und Didaktik auf. Zudem beschäftigt sich der Autor mit aktuellen und spannenden Fragen, wie etwa islamische Aufklärung, innerislamische und deutsche Debatte, Islam-Kritik, islamische Migration, Diaspora, Identität, Orientierungen und Erziehungsvorstellungen, die im öffentlichen Diskurs in Deutschland bisher nicht oder kaum behandelt wurden.
 
Biographische Informationen
Massoud Hanifzadeh wurde in der südpersischen Stadt Abadan am Persischen Golf geboren. Seine Schulbildung absolvierte er in Persien und Deutschland. Aufgewachsen, sozialisiert und ausgebildet im Orient und im Okzident, ist er mit beiden Welten, Kulturräumen und Bildungssystemen aus der Binnensicht vertraut. Neben dem Erwerb des persischen Abiturs in Teheran erlangte Hanifzadeh unmittelbar danach das deutsche Abitur in Mainz und studierte an den Universitäten Heidelberg, Mainz und Frankfurt am Main Politologie, Pädagogik, Germanistik und Wirtschaftspädagogik. Zudem erhielt er in Bonn und München die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannter und geprüfter Übersetzer für Deutsch/Persisch". 2009 promovierte er am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main im Fach Erziehungswissenschaften/Religionspädagogik. Seit 2005 hält er Vorträge und verfasst wissenschaftliche Aufsätze und Schriften zu germanistischen, gesellschaftspolitischen, erziehungswissenschaftlichen und religionspädagogischen Themen in Deutschland und der Welt.
Tectum Verlag; November 2011
497 pages; ISBN 9783828852495
Download in secure PDF format