The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, BlackBerry ...

New to eBooks.com?

Learn more

Gerücht und Revolution

Von der Macht des Weitererzählens

Gerücht und Revolution
Add to cart
US$ 34.55
Warum finden Revolutionen statt? Jahrzehnte der Forschung haben uns kaum weitergebracht, wenn es darum geht, wo, wann und in welchen Milieus sie vorkommen. In diesem bahnbrechenden Buch erläutert Eric Selbin, dass wir über die ökonomischen, politischen und sozialen Strukturen hinausblicken sollten – auf die Gedanken und Gefühle der Menschen. Wir sollten Geschichten von früheren Ungerechtigkeiten und Kämpfen, die den gegenwärtigen Auseinandersetzungen um eine bessere Zukunft ähneln, verstehen lernen, weil Menschen diese immer wieder untereinander austauschen und verarbeiten. Ausgehend von der Französischen Revolution und den deutschen Bauernkriegen über Russland, China, Kuba, Vietnam und Nicaragua zeigt Selbin anschaulich, dass es Mythos, Erinnerung und Nachahmung sind, die solche Geschichten entstehen und bestehen lassen. Das Buch identifiziert vier Typen von Revolutionsgeschichten, die mehr bewirken als nur zu beschreiben: Sie sind der Katalysator für die Veränderung der Welt.
 
Biographische Informationen
Eric Selbin ist Professor und Vorsitzender des Lehrstuhls für Politikwissenschaften an der Southwestern Universität in Georgetown, Texas (USA). Sein Forschungsschwerpunkt liegt insbesondere im Bereich der modernen lateinamerikanischen Revolutionen. 2007 wurde Selbin zum Mitglied der \"Southwestern\'s all-time \'Fav Five\'-Faculty” ernannt. Er erhielt mehrere internationale Auszeichnungen für seine innovative und bedeutsame Hochschullehre.
WBG - Wissenschaftliche Buchgesellschaft; February 2012
288 pages; ISBN 9783534711710
Download in EPUB or secure PDF format
ISBNs
3534711696
9783534236534
9783534711697
9783534711710