The Leading eBooks Store Online

for Kindle Fire, Apple, Android, Nook, Kobo, PC, Mac, Sony Reader ...

New to eBooks.com?

Learn more

Aufbruch ins Unbekannte

Legendäre Forschungsreisen von Humboldt bis Hedin

Aufbruch ins Unbekannte
Add to cart
US$ 18.50
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
Entdeckung neuer Welten

Der Vorstoß in ferne Weltgegenden war bis vor hundert Jahren Wissenschaft und Abenteuer zugleich. Wer in See stach, um Neuland zu erkunden, erntete Ruhm - bezahlte aber mit Hunger und Qual.

Alexander von Humboldt legte 1799, ausgestattet mit modernsten Instrumenten, gen Amerika ab. Auf der fast 3.000 Kilometer langen Reise erkundete er unter anderem die Wälder an Amazonas und Orinoco. Mit dieser legendären Fahrt begann von Deutschland aus eine über hundert Jahre dauernde Phase der systematischen Erforschung der Welt, die von herausragenden Einzelpersonen geprägt war.
Diese Entdecker erschlossen und kartographierten alle Kontinente, das »dunkle Afrika«, die lebensfeindlichen Pole, das ferne Australien, sowie die endlosen Weiten Asiens und des wilden Amerika. Sie ertrugen Krankheit und Hunger für den Ruhm neue Welten zu entdecken.
Aus dem Inhalt:

Afrika:
* Heinrich Barth
* Emin Pascha
* Oscar Baumann

Asien:
* Sven Hedin

Australien und Ozeanien:
* Ludwig Leichhardt

Amerika:
* Alexander von Humboldt
* Alfred Hettner

Polargebiete:
* Deutsche Nordpol-Expeditionen
* 1868 und 1869/70
* Forschungsschiff »Gauss« 1901 - 03
 
Biographische Informationen
Imre Josef Demhardt ist Historiker, Geograph und Experte für Kartographiegeschichte.
Er lehrt an der University of Texas in Arlington.
Konrad Theiss Verlag; December 2011
170 pages; ISBN 9783806225112
Download in secure PDF format