The Leading eBooks Store Online

3,757,227 members ⚫ 1,221,934 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more
Browse our categories
  • Bestsellers - This Week
  • Foreign Language Study
  • Pets
  • Bestsellers - Last 6 months
  • Games
  • Philosophy
  • Archaeology
  • Gardening
  • Photography
  • Architecture
  • Graphic Books
  • Poetry
  • Art
  • Health & Fitness
  • Political Science
  • Biography & Autobiography
  • History
  • Psychology & Psychiatry
  • Body Mind & Spirit
  • House & Home
  • Reference
  • Business & Economics
  • Humor
  • Religion
  • Children's & Young Adult Fiction
  • Juvenile Nonfiction
  • Romance
  • Computers
  • Language Arts & Disciplines
  • Science
  • Crafts & Hobbies
  • Law
  • Science Fiction
  • Current Events
  • Literary Collections
  • Self-Help
  • Drama
  • Literary Criticism
  • Sex
  • Education
  • Literary Fiction
  • Social Science
  • The Environment
  • Mathematics
  • Sports & Recreation
  • Family & Relationships
  • Media
  • Study Aids
  • Fantasy
  • Medical
  • Technology
  • Fiction
  • Music
  • Transportation
  • Folklore & Mythology
  • Nature
  • Travel
  • Food and Wine
  • Performing Arts
  • True Crime
  • Foreign Language Books
Theory. Method. Relations to other subjects

Most popular at the top

  • Das Mikro-Makro-Modell der soziologischen Erklärungby Jens Greve; Annette Schnabel; Rainer Schützeichel

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009; US$ 17.85

    Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Diskussion eines (oder des?) leitenden Paradigmas der Soziologie. Dieses Modell trägt der Forderung des methodologischen Individualismus Rechnung, Veränderungen von Makro-Phänomenen über den Umweg der Mikro-Ebene, also über die Entscheidung von Akteuren, sowie deren Aggregation zu erklären. Im Mittelpunkt steht... more...

  • Management öffentlicher Krankenhäuserby Michael Habersam

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009; US$ 24.10

    Paracelsus wird die Aussage zugeschrieben: 'Der Patient ist der Arzt!' Stimmt dieser Satz auch für das 'kranke Krankenhaus'? Ein vergleichender Blick auf empirische Studien und die gängigen Theoriekonzepte zum Krankenhausmanagement zeigt das ernüchternde Bild von drei 'blinden Flecken' der Theoriebildung: mangelnde Beachtung nicht intendierter Konsequenzen;... more...

  • Organisationen der Forschungby Jost Halfmann; Falk Schützenmeister

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009; US$ 20.53

    Der Band analysiert die Organisationen der Forschung. Dabei spielt Organisation in zwei Hinsichten eine Rolle. Einerseits konditionieren Organisationen Forschung, die Bewährungschancen für neues Wissen generiert, als Entscheidungsprozess. Zum anderen vermitteln Organisationen den Leistungstransfer zwischen Wissenschaft und Politik oder Wirtschaft.... more...

  • Aspekte des Weber-Paradigmasby Gert Albert; Agathe Bienfait; Steffen Sigmund; Mateusz Stachura

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007; US$ 26.77

    Die Beiträge des Bandes sind am weberianischen Forschungsprogramm orientiert, das von Wolfgang Schluchter in der Interpretation und der Explikation der verstehenden Soziologie von Max Weber entwickelt wurde. Den ersten Schwerpunkt bilden wissenschaftstheoretische Beiträge zu Fragen der Emergenz, des methodologischen Individualismus, der Idealtypen... more...

  • Wirtschaftskulturen in der erweiterten EUby Paul Michael Hölscher

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007; US$ 17.85

    Die Wirtschaftssoziologie hat in den letzten Jahren immer deutlicher zeigen können, dass Werte und Kultur die Entwicklung der Ökonomie beeinflussen. Es stellt sich daher die Frage, welche Wirtschaftskulturen in den Mitgliedsländern und den Beitrittskandidaten der EU vorherrschen. Die Studie kann anhand von repräsentativen Umfragedaten zeigen, dass... more...

  • Strategisches und soziales Nischenmanagementby Carla Ilten

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010; US$ 17.85

    Technische Innovationen besitzen eine gesellschaftspolitische Dimension. Mit der Durchdringung vieler Lebensbereiche mit Technik und technischen Infrastruk- ren, wird die Frage ?In welcher Gesellschaft wollen wir leben?? zunehmend - gleich auch eine Frage nach den Technologien und Techniken, die die wünsche- werte gesellschaftliche Zukunft begünstigen... more...

  • Handbuch Soziologieby Nina Baur; Hermann Korte; Martina Löw; Markus Schroer

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009; US$ 13.39

    Vorwort Nina Baur, Hermann Korte, Martina Löw, Markus Schroer Am Anfang des 19. Jahrhunderts benutzte Auguste Comte (1798 ? 1857) zum ersten Mal den Begriff ?Soziologie? für eine neue Sichtweise auf gesellschaftliche Entwicklungen. Es war eine Sichtweise, die sich weniger an metaphysischen Erklärungen orientierte, sondern sich um soziale Kriterien... more...

  • Handbuch Arbeitssoziologieby Fritz Böhle; G. Günter Voß; Günther Wachtler

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010; US$ 26.77

    Dieses Handbuch hat eine lange Vorgeschichte. Erste Ideen dazu entstanden schon 2004 bei einem Treffen der Herausgeber in geselliger Runde anlässlich des Soziologiekongresses in München. Wir waren uns damals schnell einig, dass es sich lohnen könnte, ein Überblic- werk zur Soziologie der Arbeit zu erstellen. Zuerst dachten wir eher an ein einführendes... more...

  • Biographie, Profession und Migrationby Andrea Braun

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009; US$ 17.85

    Biographie und Profession sind in der Sozialen Arbeit eng miteinander verknüpft. Andrea Braun arbeitet in rekonstruktiven Fallstudien die biographische Entwicklung der professionellen Orientierungen und Selbstverständnisse von SozialpädagogInnen mit Migrationshintergrund heraus. Die narrationsstrukturelle Analyse der lebensgeschichtlichen Erzählungen... more...

  • Die Integration von Individuum und Organisationby jürgen Deeg; Jürgen Weibler

    VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008; US$ 13.39

    Von Organisationen bleibt in modernen Gesellschaften kaum ein Individuum un- rührt. Dies betrifft nicht nur die Notwendigkeit zur Daseinsvorsorge, sondern auch die Auswirkungen des Arbeitens auf die Qualität des Menschseins an sich. Orga- sationen lassen Menschen nicht ?kalt?. Vielmehr werden die Psyche und das - fühlsleben des Einzelnen mannigfaltig... more...