Ambivalenzen der Ordnung

Der Staat im Denken Hannah Arendts

by Julia Schulze Wessel, Christian Volk,

Subject categories
ISBNs
  • 3531198297
  • 9783531198286
  • 9783531198293
Es besteht kein Zweifel, dass Hannah Arendt den klassischen republikanischen Tugenden des bürgerschaftlichen Engagements, der Partizipation und des politischen Handelns in ihrem Werk eine gewichtige Bedeutung verliehen hat. Ihr politisches Denken lebt von öffnenden Begriffen wie der Natalität, dem Anfang, der Pluralität, der Spontaneität oder der Freiheit des Menschen, etwas beginnen zu können. Und dennoch ist dieses Denken nur ein Teil von ihr und steht in einer konzeptionellen Beziehung zu einem dezidierten Ordnungsdenken, das in der Forschung bislang vernachlässigt wurde. Dieses stärker in den Mittelpunkt der Auseinandersetzung zu rücken, ist das Anliegen dieses Bandes. ​​ ​
  • Springer Fachmedien Wiesbaden; June 2013
  • ISBN 9783531198293
  • Read online, or download in secure PDF format
  • Title: Ambivalenzen der Ordnung
  • Author: Julia Schulze Wessel (ed.); Christian Volk (ed.); Samuel Salzborn (ed.)
  • Imprint: Springer VS
Subject categories
ISBNs
  • 3531198297
  • 9783531198286
  • 9783531198293

About The Author

Dr. Julia Schulze Wessel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte der Technischen Universität Dresden.

Dr. Christian Volk ist Juniorprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Trier.

Dr. Samuel Salzborn ist Professor für Grundlagen der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen.

 

Subject categories
ISBNs
  • 3531198297
  • 9783531198286
  • 9783531198293