The Leading eBooks Store Online 4,385,058 members ⚫ 1,459,539 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more

Personalplanung und Mitbestimmung

Personalplanung und Mitbestimmung by Heinz Dedering
Buy this eBook
US$ 54.99
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
A. Personalplanung als Mitbestimmungsaufgabe.- 1. Zur Bedeutung der Personalplanung.- 2. Beziehungen zwischen betrieblicher Sozialpolitik, Personalplanung und Mitbestimmung.- a) Aufgabe und Abgrenzung der betrieblichen Sozialpolitik.- b) Betrieblicher Interessenausgleich durch Instrumente der Sozialpolitik.- c) Personalplanung als Voraussetzung des Interessenausgleichs.- d) Mitbestimmung als Führungsprinzip.- 3. Grundlage der Personalplanung: Leitsätze über die Zusammenarbeit zwischen Unternehmensleitung und Belegschaft.- B. Mitbestimmungsinstitutionen für Personalplanung.- 1. Mitbestimmung am Arbeitsplatz.- 2. Mitbestimmung im Betrieb.- 3. Mitbestimmung in der Unternehmung.- C. Personalplanung im System der Gesamtplanung.- 1. Aufbau der Unternehmensplanung.- 2. Bedeutung der Personalplanung in der Gesamtplanung.- 3. Sachliche und zeitliche Spaltung der Personalplanung.- D. Planung des Personalbedarfs.- 1. Wesen und Bedeutung.- 2. Ermittlung des gegenwärtigen Personalbedarfs.- a) Quantitative Ermittlung.- b) Qualitative Ermittlung.- 3. Ermittlung des zukünftigen Personalbedarfs.- 4. Organisation der Personalbedarfsplanung.- E. Planung der Personalbeschaffung.- 1. Wesen und Aufgaben.- 2. Werbemaßnahmen.- 3. Auswahl und Einstellung.- 4. Einführung und Einarbeitung.- F. Planung der Berufsbildung.- 1. Bedeutung und Notwendigkeiten.- 2. Planungsbereiche.- a) Betriebliche Ausbildung.- b) Betriebliche Fortbildung.- 3. Ermittlung der Bildungsbedürfnisse.- 4. Erstellung von Bildungsrichtlinien.- 5. Maßnahmenplanung.- a) Zusammenstellung der möglichen Bildungsmaßnahmen.- b) Aufstellung von Bildungsplänen.- c) Zeitplan für die Durchführung der Bildungspläne.- d) Endgültige Festlegung der Bildungspläne.- e) Erfolgskontrolle und Planrevision.- G. Planung des Personaleinsatzes.- 1. Wesen und Bedeutung.- 2. Planung bei gleichbleibendem Personaleinsatz.- a) Eingliederung der Arbeitnehmer in die Strukturorganisation.- b) Eingliederung der Arbeitnehmer in die Prozeßorganisation.- 3. Planung bei flexiblem Personaleinsatz.- a) Voraussetzungen.- b) Formen des Personaleinsatzes.- c) Organisation der Planungsarbeit.- 4. Beförderungsplanung.- a) Voraussetzungen.- b) Planungsaufgaben.- 5. Kontrolle des Personaleinsatzes.- H. Planung der Beschaftigungsbedingungen.- 1. Gegenstand der Planung.- 2. Planung der Arbeitsentgelte.- a) Ziele der Planung.- b) Organisatorische Voraussetzungen.- c) Planungsablauf.- 3. Planung der Arbeitszeiten.- a) Aufgaben und Bedeutung.- b) Maßnahmenplanung.- 4. Planung der zwischenmenschlichen Beziehungen im Betrieb.- a) Verhältnis der Arbeitnehmer zu Vorgesetzten und Arbeitskollegen.- b) Planungsmaßnahmen.- I. Anhang.- 1. Allgemeine Führungsgrundsätze.- 2. Richtlinie über »Aus- und Fortbildung«.- 3. Verzeichnis der zitierten Literatur.- 4. Sachregister.
VS Verlag für Sozialwissenschaften; July 2013
218 pages; ISBN 9783322860576
Read online, or download in secure PDF format
Title: Personalplanung und Mitbestimmung
Author: Heinz Dedering
 
  • News
  • Contents
No entry found