The Leading eBooks Store Online 4,385,058 members ⚫ 1,459,539 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more

Planung und Entscheidung

Modelle - Ziele - Methoden

Planung und Entscheidung by Dietrich Adam
Buy this eBook
US$ 54.99
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
1. Planungsprozeß und Modellbildung.- 1.1 Der Planungsbegriff.- 1.1.1 Ein Einführungsbeispiel zur Planung.- 1.1.2 Bedeutung der Planung für die Unternehmensführung.- 1.1.3 Planung in gutstrukturierten Entscheidungssituationen.- 1.1.4 Planung in strukturdefekten Planungssituationen.- 1.1.4.1 Lösungsdefekte.- 1.1.4.2 Zielsetzungsdefekte.- 1.1.4.3 Bewertungsdefekte.- 1.1.4.4 Wirkungsdefekte.- 1.1.4.5 Zur Vorgehensweise bei schlechtstrukturierten Entscheidungsproblemen.- 1.2 Der Planungsprozeß.- 1.2.1 Der Entscheidungsprozeß.- 1.2.2 Planung als Informationsverarbeitungsprozeß.- 1.2.2.1 Das Schema des Planungsprozesses.- 1.2.2.2 Anregungsinformationen.- 1.2.2.3 Entscheidungsinformationen.- 1.3 Denkprinzipien in der Planung.- 1.3.1 Überblick über die Denkprinzipien der Planung.- 1.3.2 Das Denken in Veränderungen.- 1.3.3 Totalvergleichsrechnungen.- 1.3.4 Das Durchschnittsprinzip.- 1.3.5 Das Sensitivitätsprinzip.- 1.4 Entwicklung von Planungsmodellen.- 1.4.1 Modelle als strukturerhaltende Abbilder realer Systeme.- 1.4.2 Der Modellbildungsprozeß.- 1.4.3 Ein Beispiel zur Modellbildung.- 1.4.3.1 Daten des Beispiels.- 1.4.3.2 Erste Modellvariante.- 1.4.3.3 Zweite Modellvariante.- 1.4.3.4 Dritte Modellvariante.- 1.4.3.5 Vierte Modellvariante.- 1.4.4 Typen betriebswirtschaftlicher Modelle.- 1.4.4.1 Einteilungskriterien für Modelle.- 1.4.4.2 Quantitative und qualitative Modelle.- 1.4.4.3 Modelle mit explizit und implizit erfaßten Strategien.- 1.4.4.4 Mathematische, graphische und physikalische Modelle.- 1.4.4.5 Erklärungs- und Entscheidungsmodelle.- 1.4.4.6 Statische und dynamische Modelle.- 1.4.4.7 Offene und geschlossene Modelle.- 1.4.4.8 Partial- und Totalmodelle.- Literatur zum Kapitel 1.- 2. Zielbildung und Bewertung von Entscheidungsalternativen.- 2.1 Die Bedeutung von Zielen für den Führungsprozeß.- 2.2 Anforderungen an Ziele.- 2.2.1 Messungsarten bei Zielen.- 2.2.2 Zusatzanforderungen an Ziele aus organisatorischer Sicht.- 2.3 Beziehungstypen von Zielen.- 2.4 Hierarchische Zielsysteme.- 2.4.1 Nach der Fristigkeit und der Bedeutung der Entscheidung für den Unternehmenserfolg.- 2.4.2 Nach der Organisationsstruktur.- 2.4.3 Formale Zielsysteme.- 2.5 Relative oder absolute Ziele?.- 2.6 Techniken zur Ableitung und Gewichtung von Zielen aus singulären Urteilen.- 2.6.1 Methodischer Überblick.- 2.6.2 Ansätze zur Zielformulierung und -verdichtung.- 2.6.3 Ansätze zur Zielgewichtung.- 2.7 Entwicklung von Zielen aus der Unternehmensphilosophie, der Umfeld- und der Unternehmensanalyse.- 2.8 Bewertung von Entscheidungsalternativen.- 2.8.1 Bewertungsprinzipien.- 2.8.2 Bedeutung von Bewertungsdefekten.- 2.8.3 Ursachen von Bewertungsdefekten.- Literatur zum Kapitel 2.- 3. Wirkungszusammenhänge von Planungsproblemen.- 3.1 Die Bedeutung von Wirkungszusammenhängen für die Planung.- 3.2 Arten von Kopplungen zwischen den Variablen der Planung.- 3.2.1 Sachliche Kopplungen und Erfolgskopplungen.- 3.2.2 Beispiele für Kopplungen zwischen Variablen.- 3.2.2.1 Sachliche Kopplungen.- 3.2.2.2 Beispiele für Interdependenzen.- 3.2.3 Zeitübergreifende und nicht zeitübergreifende Kopplungen.- 3.3 Die Bedeutung von Kopplungen für die Planung.- Literatur zum Kapitel 3.- 4. Die Entscheidungsparameter der Planung.- 4.1 Das Prognoseproblem.- 4.1.1 Überblick über Zwecke, Probleme und Methoden.- 4.1.2 Quantitative Prognosemethoden am Beispiel von Zeitreihenanalysen.- 4.1.2.1 Grundkonzept der Methoden.- 4.1.2.2 Prognosearten.- 4.1.2.3 Zeitreihendekomposition.- 4.1.2.4 Schwächen und Probleme quantitativer Prognosemethoden.- 4.1.3 Prognose und Unsicherheit.- 4.1.3.1 Die Bedeutung mehrwertiger Prognosen für die Planung.- 4.1.3.2 Die Wirkung von Unsicherheitsintervallen auf die Ergebnisse der Planung.- 4.2 Das Unsicherheitsproblem.- 4.2.1 Unsicherheit, mehrwertige Erwartungen, Risiko.- 4.2.2 Entscheidungssituationen bei Unsicherheit.- 4.2.3 Überblick über die generelle Vorgehensweise bei Entscheidungen mit unsicheren Daten.- 4.2.4 Entscheidungsfindung bei gegebenem Informationsstand.- 4.2.4.1 Entscheidungsregeln bei nicht bekannten Eintrittswahrscheinlichkeiten (Ungewißheit).- 4.2.4.2 Entscheidungsregeln bei bekannten Eintrittswahrscheinlichkeiten (Risiko).- 4.2.4.2.1 Das Erwartungswertkonzept.- 4.2.4.2.2 Das Konzept des Risikonutzens (Bernoulli-Prinzip).- 4.2.4.2.3 Das ?-?-Prinzip.- 4.2.4.2.4 Die Risikoanalyse.- 4.2.4.2.4.1 Überblick zur Risikoanalyse.- 4.2.4.2.4.2 Darstellung des Verfahrens zur Ableitung von Risikoprofilen.- 4.2.4.2.4.3 Entscheidungen auf der Basis von Risikoprofilen.- 4.2.4.2.4.4 Kritik an der Risikoanalyse.- 4.2.5 Entscheidungen bei variablem Informationsstand.- 4.2.5.1 Verbesserung des Informationsstands.- 4.2.5.2 Flexible Planung contra starre Planung.- Literatur zum Kapitel 4.- 5. Aspekte für die Gestaltung des betrieblichen Planungssystems.- 5.1 Begriff und Dimensionen des Planungssystems.- 5.2 Mengen- und Wertpläne.- 5.3 Fristigkeit der Planung und Bedeutung der Planung für den Unternehmenserfolg.- 5.3.1 Planungsebenen und deren Zusammenhang.- 5.3.2 Grundzüge der strategischen Planung.- 5.3.2.1 Warum wird strategisches, übergreifendes Denken immer wichtiger?.- 5.3.2.2 Unterschiedliche Denkstile strategischer Erfolgsfaktoren.- 5.3.2.3 Modellphilosophien zur strategischen Planung.- 5.3.2.3.1 Das Marktwachstum-Marktanteil-Portfolio.- 5.3.2.3.2 Die PIMS-Studie.- 5.3.2.3.3 Strategische Lücken — Konzept der Stärken und Schwächen einzelner Unternehmen.- 5.3.3 Grundzüge der taktischen Planung.- 5.3.4 Grundzüge der operativen Planung.- 5.4 Organisationsstruktur und Planung.- 5.4.1 Zusammenhang von Organisationsstruktur und Planung.- 5.4.2 Die Bedeutung der Art der Spezialisierung einer Organisation für die Planung.- 5.4.3 Dezentrale Planungssysteme.- 5.4.3.1 Zentrale contra dezentrale Planung.- 5.4.3.2 Horizontale Dekomposition von Entscheidungsfeldern.- 5.4.3.3 Hierarchische Planung.- 5.4.3.3.1 Hierarchische Planung als Alternative zur Simultanplanung und zur horizontalen Dekomposition von Entscheidungsfeldern.- 5.4.3.3.2 Vertikale und horizontale Dekomposition in der hierarchischen Planung.- 5.4.3.3.3 Koordinationsmechanismen der hierarchischen Planung.- 5.4.3.3.4 Ein Beispiel zur hierarchischen Planung.- 5.5 Koordination betrieblicher Teilpläne durch die Unternehmensplanung.- 5.5.1 Sinn einer gesamtheitlichen Unternehmensplanung.- 5.5.2 Unternehmensplanung am Beispiel.- Literatur zum Kapitel 5.- 6. Methoden der Planung.- 6.1 Zum Unterschied zwischen qualitativen und quantitativen Planungsmethoden.- 6.2 Qualitative Planungsmethoden.- 6.2.1 Checklisten.- 6.2.2 Nutzwertanalyse und Scoringmodelle.- 6.2.3 Fuzzy-Logik.- 6.3 Quantitative Planungsmethoden.- 6.3.1 Analytische Verfahren zur Optimumbestimmung.- 6.3.1.1 Typen analytischer Verfahren und ihre Anwendungsvoraussetzungen.- 6.3.1.2 Marginalanalyse.- 6.3.1.2.1 Differentialrechnung.- 6.3.1.2.2 Lineare Programmierung.- 6.3.1.2.3 Quotientenprogrammierung.- 6.3.1.2.3.1 Betriebswirtschaftliche Probleme zur Quotientenprogrammierung.- 6.3.1.2.3.2 Lineare Quotientenprogrammierung.- 6.3.1.3 Planungsverfahren der Totalanalyse.- 6.3.1.3.1 Gesamterfolgsvergleich.- 6.3.1.3.2 Dynamische Programmierung.- 6.3.2 Simulation betrieblicher Systeme.- 6.3.3 Heuristische Planungsprinzipien.- 6.3.3.1 Heuristiken in verfahrenstechnischer Sicht und als Strukturierungsregeln.- 6.3.3.2 Beispiele für Heuristiken in verfahrenstechnischer Sicht.- 6.3.3.2.1 Der Einsatz von Prioritätsregeln.- 6.3.3.2.2 Grundstruktur des Savings-Verfahrens und des Sweep-Verfahrens.- 6.3.3.2.3 Eröffnungsverfahren.- Literatur zum Kapitel 6.- 7. Fallstudien mit Aufgaben und Lösungen.- Fallstudie 1: Ermittlung relevanter Kosten.- Fallstudie 2: Prognose.- Fallstudie 3: Informationsverbesserung in der Prognose.- Fallstudie 4: Entscheidung bei Unsicherheit.- Fallstudie 5: Flexible Planung.- Fallstudie 6: Entwicklung von Zielen.- Fallstudie 7: Produktionsprogrammplanung mit Berücksichtigung von Eigen- und Fremdfertigung.- Fallstudie 8: Simultane Planung zweier betrieblicher Funktionsbereiche.- Fallstudie 9: Programmplanung und Bestellpolitik.- Fallstudie 10: Bestimmung des kurzfristigen Produktionsprogramms bei Deckungsbeitragssprüngen.- Fallstudie 11: Simulation eines Roulette-Systems.- Fallstudie 12: Lineare Programmierung in der Textilindustrie.- Fallstudie 13: Koordination dezentraler Pläne.- Literatur zum Kapitel 7.- Stichwortverzeichnis.
Gabler Verlag; March 2013
531 pages; ISBN 9783322893475
Read online, or download in secure PDF format
Title: Planung und Entscheidung
Author: Dietrich Adam
 
  • News
  • Contents
No entry found
ISBNs
9783322893475
9783409346139