The Leading eBooks Store Online 4,385,058 members ⚫ 1,459,539 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more

Bürgerliches Recht für Wirtschaftswissenschaftler

Fall · Systematik · Lösung

Bürgerliches Recht für Wirtschaftswissenschaftler by Willi Groß
Buy this eBook
US$ 54.99
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
Abkürzungsverzeichnis.- Lektion 1.- 1: Grundsätzliches zum BGB.- Lektion 2.- 2: Das Recht der Willenserklärung und des Vertrages.- I. Rechtsgeschäft — Vertrag — Willenserklärung.- II. Der Vertrag.- 1. Der Auftrag.- 2. Die Annahme.- 3. Das Auseinandergehen von Antrag und Annahme.- III. Begriff und Inhalt der Willenserklärung.- 1. Begriff der Willenserklärung.- 2. Das Willenselement.- 3. Die Erklärung des Willens.- 4. Die Wirksamkeit der Willenserklärung.- 5. Einzelfragen.- Lektion 3.- 3: Mängel der Willenserklärung.- I. Die Nichtigkeit von Willenserklärungen.- 1. Nichtigkeit wegen persönlicher Mängel des Erklärenden.- a) Bewußtlosigkeit.- b) Störung der Geistesfähigkeit.- c) Geschäftsunfähigkeit.- d) Beschränkte Geschäftsfähigkeit.- Lektion 4.- 2. Nichtigkeit einer Willenserklärung wegen Formmangels.- a) Die verschiedenen Formen.- b) Rechtsfolgen eines Formmangels.- c) Heilungsmöglichkeit.- 3. Nichtigkeit einer Willenserklärung wegen ihres Inhalts.- a) Geheimer Vorbehalt.- b) Scheingeschäft.- c) Scherzerklärung.- d) Verstoß gegen ein gesetzliches Verbot.- e) Verstoß gegen ein behördliches Veräußerungsverbot.- f) Verstoß gegen die guten Sitten.- g) Wuchergeschäft.- Lektion 5.- II. Die Anfechtung von Willenserklärungen.- 1. Begriff und Wirkung der Anfechtung.- 2. Anfechtungsgründe.- 3. Anfechtung wegen Irrtums.- a) Grundsatz.- b) Auslegung vor Anfechtung.- c) Anfechtungsgrund.- d) Weitere Voraussetzungen.- e) Durchführung und Wirkung.- f) Schadenersatz.- 4. Anfechtung wegen unrichtiger Übermittlung.- 5. Anfechtung wegen arglistiger Täuschung und widerrechtlicher Drohung.- a) Arglistige Täuschung.- b) Widerrechtliche Drohung.- c) Durchführung und Folgen der Anfechtung.- 6. Lösungshilfe für Anfechtungsfälle.- Lektion 6.- 4: Stellvertretung und Vollmacht.- I. Stellvertretung.- 1. Voraussetzung einer wirksamen Stellvertretung.- a) Zulässigkeit.- b) Willenserklärung.- c) Handeln im Namen des Vertretenen.- d) Vertretungsmacht.- II. Vollmacht.- 1. Erteilung der Vollmacht.- 2. Form der Vollmacht.- 3. Umfang der Vollmacht.- 4. Beendigung der Vollmacht.- 5. Vertrauen auf die Vollmacht.- III. Wirkung der Stellvertretung.- IV. Handeln ohne Vertretungsmacht.- 1. Folgen für den „Vertretenen”.- 2. Folgen für den Vertreter ohne Vertretungsmacht.- 3. Mißbrauch der Vertretungsmacht.- V. Die mittelbare Stellvertretung.- Lektion 7.- 5: Verjährung.- I. Voraussetzung der Verjährung.- 1. Anspruch.- 2. Fristablauf.- a) Verjährungsfristen.- b) Beginn der Verjährungsfrist.- c) Veränderung der Verjährungsfrist.- d) Hemmung der Verjährung.- e) Unterbrechung der Verjährung.- 3. Erhebung der Einrede.- II. Wirkung der Verjährung.- 6: Das bedingte Rechtsgeschäft.- 1. Begriff.- 2. Arten.- 3. Wirkungen.
Gabler Verlag; July 2013
158 pages; ISBN 9783322962546
Read online, or download in secure PDF format
Title: Bürgerliches Recht für Wirtschaftswissenschaftler
Author: Willi Groß; Willi Gross; Walter Söhnlein
 
  • News
  • Contents
No entry found