The Leading eBooks Store Online 4,416,707 members ⚫ 1,552,143 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more

Deutung des Begriffs ”physikalische Theorie” und axiomatische Grundlegung der Hilbertraumstruktur der Quantenmechanik durch Hauptsätze des Messens

Deutung des Begriffs ”physikalische Theorie” und axiomatische Grundlegung der Hilbertraumstruktur der Quantenmechanik durch Hauptsätze des Messens by G. Ludwig
Buy this eBook
US$ 54.99
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
Die Quantenmechanik hat seit ihrem Beginn immer wieder diskutierte Pro­ bleme in Bezug auf ihre "Interpretation" gestellt. Auch heute noch wer­ den die Fragen nach der Rolle des Bewußtseins, nach Objektivität oder Subjektivität, nach der Bedeutung der sogenannten "Reduktion der Wellen­ pakete" mit aller Leidenschaftlichkeit diskutiert. Viele meinen, daß nur eine Änderung der klassischen Aussagelogik zu einer mehrwertigen "Wahr­ scheinlichkeitslogik" es ermöglicht, die Quantenmechanik zu interpretieren. Die Leidenschaftlichkeit, mit der alle diese Fragen diskutiert werden, zeigt zweierlei: 1. Daß die Grundaussagen der Quantenmechanik begrifflich viel zu ver­ schwommen sind, so daß die einzelnen durchaus verschiedene In­ halte bei Benutzung desselben Wortes meinen. Solche unklaren Be­ griffe sind "Zustand", "Observable", "Beobachter", "Eigenschaft", "Aussage" (Proposition) und ähnliche. 2. Daß die Diskussion der vermeintlich nur physikalischen Fragen tat­ sächlich in der Tiefe beherrscht wird von "philosophisch - weltan­ schaulichen" Vorentscheidungen. Die entscheidende Grundstruktur derQuantenmechanik, die zu den erwähn­ ten Fragestellungen führt, ist die Benutzung von Operatoren des Hilbert­ raumes zur Beschreibung der Wahrscheinlichkeit von Meßergebnissen, wie es kurz in Kapitel I rekapituliert wird. Kapitel I versucht die bekannte Zusammenfassung der quantenmechanischen Grundpostulate nach J. v. Neumann zu formulieren, damit der Leser an Bekanntes anschließen kann. Kapitel I erhebt daher keinen Anspruch, eine systematische axiomatische Formulierung im Sinne der Mathematik zu sein; IV im Gegenteil soll Kapitel I als Zusammenfassung heuristischer Prinzipien noch einmal, kurz die "Bedürftigkeit" nach einer echten Grundlegung der Quantenmechanik aufweisen.
Springer Berlin Heidelberg; July 2014
484 pages; ISBN 9783662263846
Read online, or download in secure PDF format
Title: Deutung des Begriffs ”physikalische Theorie” und axiomatische Grundlegung der Hilbertraumstruktur der Quantenmechanik durch Hauptsätze des Messens
Author: G. Ludwig; J. Ehlers; K. Hepp; H. A. Weidenmüller
 
  • News
  • Contents
No entry found
Subject categories
ISBNs
9783662242711
9783662263846