The Leading eBooks Store Online 4,410,490 members ⚫ 1,532,108 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more

Volksreligion und Herrschaftskirche

Die Wurzeln religiösen Verhaltens in westlichen Gesellschaften

Volksreligion und Herrschaftskirche by Franz Höllinger
Buy this eBook
US$ 44.99
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
Das Kirchenvolksbegehren, das heuer in Österreich durchgeführt und von mehr als einer halben Million Menschen unterschrieben wurde, bringt zum Ausdruck, daß es in der Kirche wieder einmal -wie schon so oft in der Ge­ schichte - gärt. Es beweist aber auch, daß die christliche Religion vielen Menschen auch heute noch ein Anliegen ist. Schon folgen dem Österreichi­ schen Volksbegehren ähnliche Initiativen in Deutschland und in anderen Ländern. Die Aufhebung des Pflichtzölibats, der Abbau der amtskirchlichen Hierarchie und die Aufwertung der Laien in der Kirche sind Forderungen, die schon vor 500 Jahren gestellt wurden. Heute kommt noch der Wunsch hinzu, die katholische Kirche möge endlich von ihren nicht mehr zeitgemä­ ßen Positionen zur Sexualität und zur Frage des weiblichen Priesteramtes Abstand nehmen und anstelle ihrer "Drohbotschaft" die christliche "Frohbotschaft" in den Vordergrund stellen. Im vorliegenden Buch, der überarbeiteten Fassung meiner Habilitationsschrift, wird nicht näher auf diese aktuellen innerkirchlichen Geschehnisse eingegangen, sie bilden je­ doch den gesellschaftlichen Hintergrund meiner Überlegungen. Ich gehöre selbst zu jenen Menschen, die die kirchliche Religion und Moral als bedrük­ kend erlebt und aus diesem Grund der Kirche den Rücken gekehrt haben. Gleichzeitig bin ich aber ein religiös Suchender geblieben und nicht bereit, die Religion in ihren vielfaltigen Erscheinungsformen auf den Abfallhaufen der Geschichte zu werfen.
VS Verlag für Sozialwissenschaften; September 2013
319 pages; ISBN 9783663117735
Read online, or download in secure PDF format
Title: Volksreligion und Herrschaftskirche
Author: Franz Höllinger
 
  • News
  • Contents
No entry found
Subject categories
ISBNs
9783663117735
9783810015877