Mathematische Methoden in der Physik

by Christian B. Lang,

Subject categories
ISBNs
  • 9783662493120
  • 9783662493137
Dies ist die zweite, verbesserte und um die Kapitel Gruppentheorie, Variationsrechnung und Differenzialformen erweiterte Auflage des erfolgreichen Lehrbuches. Aus der Sicht von Physikern und mit dem Blick auf Anwendungen werden wichtige mathematische Methoden dargestellt. Das vorliegende Buch ist für Studierende in den ersten Semestern gedacht. Es soll die angehenden Physikerinnen und Physiker mit den für sie wichtigsten mathematischen Konzepten vertraut machen und möglichst schnell eine entsprechende Geläufigkeit in ihrer Anwendung vermitteln. Daher wird das Hauptgewicht auf Methodik und Beispiele gelegt. Als Vorlesungsunterlage entspricht das Buch einer dreisemestrigen Vorlesung mit Übungen. Durch die Erläuterung anhand von Beispielen ist das Buch auch gut geeignet für das Selbststudium. Viele Aufgaben, deren vollständige Lösungen über das Internet abfragbar sind, regen dazu an, das Gelernte zu überprüfen und dabei das Verständnis zu vertiefen. Dem zunehmenden Computereinsatz tragen Einschübe Rechnung, in denen sowohl auf Numerik wie auch auf algebraische Methoden eingegangen wird. Obwohl primär für Studierende der Physik gedacht, werden auch andere Naturwissenschaftler mit diesem Buch einen nützlichen Helfer zur Hand haben.
  • Springer Berlin Heidelberg; June 2016
  • ISBN 9783662493137
  • Read online, or download in secure PDF format
  • Title: Mathematische Methoden in der Physik
  • Author: Christian B. Lang; Norbert Pucker
  • Imprint: Springer Spektrum
Subject categories
ISBNs
  • 9783662493120
  • 9783662493137

About The Author

Dr. Christian B. Lang war Professor für Theoretische Physik an der Universität Graz und widmet sich im "Unruhestand" weiterhin der Forschung. Seine Arbeitsgebiete umfassen die Elementarteilchenphysik, Statistische Physik und Computational Physics.

Dr. Norbert Pucker war Professor für Theoretische Physik an der Universität Graz mit den Schwerpunkten Energie und Umwelt. Seit dem Übergang in den Ruhestand teilt er sein Interesse mit wechselnden Schwerpunkten zwischen Wissenschaft und Familie.