The Leading eBooks Store Online 4,011,120 members ⚫ 1,318,789 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more

"Kann man denn auch nicht lachend sehr ernsthaft sein?"

Sprachen und Spiele des Lachens in der Literatur

Kann man denn auch nicht lachend sehr ernsthaft sein? by Daniel Fulda
Buy this eBook
US$ 196.00
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)

So unwillkürlich es im konkreten Fall erscheinen mag: Lachen in der Literatur und als Effekt, nicht zuletzt auf dem Theater, ist ein Gegenstand komplexer Inszenierungen und überdies Fluchtpunkt poetologischer, anthropologischer und sogar sozialprogrammatischer Ansprüche. Es ist mit einer ganzen Reihe von Gattungen und literarischen Formen verknüpft, von Fastnachtspiel, Posse und Komödie über Parodien und Satiren bis hin zum Sprachspiel oder essayistischen Witz. Weitgefächert sind auch die möglichen Ursachen des Lachens: Wer lacht, kann dies spottend, aus Übermut, angesichts komischer Unfälle oder aus Verzweiflung tun. Dass sich hinter dem Lachen einiges Ernsthafte verbergen kann, wusste bereits Lessings Minna von Barnhelm. Die Literaturwissenschaft hat sich mit dem Lachen trotzdem häufig schwergetan, weil es mit ihrer Seriosität unvereinbar schien. Lachende Selbstdistanz kann jedoch gerade auch wissenschaftlich eine produktive Haltung sein: Ihre Liebe zur Literatur bringt sie nicht durch Thesengravität oder Pathos zum Ausdruck, sondern mit Kontingenzbewusstsein und Reflexion zumal auf die spielerischen Seiten der Literatur wie des Lebens.

De Gruyter; February 2010
277 pages; ISBN 9783110232301
Read online, or download in secure PDF format
Title: "Kann man denn auch nicht lachend sehr ernsthaft sein?"
Author: Daniel Fulda; Antje Roeben; Norbert Wichard
 
Subject categories
ISBNs
3110232308
9783110232295
9783110232301