Soziale Arbeit

Eine paradigmatische Bestimmung

by Otger Autrata,

Series: Forschung, Innovation und Soziale Arbeit

Subject categories
ISBNs
  • 3531911805
  • 9783531162713
  • 9783531911809
Soziale Arbeit kann in den nun schon über hundert Jahren ihres Bestehens vielfältige Erfolge vorweisen. Dazu zählen eine breite Entwicklung der Disziplin und Profession sowie eine insgesamt hohe Fachlichkeit. Otger Autrata und Bringfriede Scheu entwickeln ein paradigmatisches Verständnis Sozialer Arbeit, das zur Gestaltung des Sozialen durch die Soziale Arbeit beitragen soll, und entwerfen Grundlinien dieses Verständnisses. Die Annäherung an dieses Grundverständnis vollziehen sie einerseits theoriebezogen, setzen sich aber auch mit modellhafter Praxis Sozialer Arbeit auseinander.
Subject categories
ISBNs
  • 3531911805
  • 9783531162713
  • 9783531911809

In The Press

"[...] das Buch stellt für Studierende wie auch für Lehrende einen wichtigen Beitrag zur professionellen Gestaltung der Sozialen Arbeit dar. Soziale Arbeit als eine Praxiswissenschaft muss genau an jenen Ansprüchen ansetzen, an denen die Autoren sie verorten: Beim Subjekt im sozialen Raum und den Möglichkeiten der (Mit-)Gestaltung. Insbesondere für Studierende der Masterstudiengänge dürfte das Buch Interesse wecken, wie und in welcher Form Forschung im Rahmen der Sozialen Arbeit durchgeführt werden kann." www.socialnet.de, 20.10.2009

About The Author

Dr. habil. Otger Autrata ist Privatdozent an der Universität Osnabrück und Leiter des Rottenburg-Feldkirchner Forschungsinstituts für subjektwissenschaftliche Sozialforschung (RISS).
Prof. (FH) Dr. Bringfriede Scheu ist Leiterin des Studienbereichs Soziales an der Fachhochschule Kärnten.

Subject categories
ISBNs
  • 3531911805
  • 9783531162713
  • 9783531911809