The Leading eBooks Store Online 4,272,009 members ⚫ 1,419,367 ebooks

New to eBooks.com?

Learn more

De-Mediatisierung

Diskontinuitäten, Non-Linearitäten und Ambivalenzen im Mediatisierungsprozess

De-Mediatisierung by Michaela Pfadenhauer
Buy this eBook
US$ 39.99
(If any tax is payable it will be calculated and shown at checkout.)
Die empirischen sowie medien- und modernisierungstheoretischen Beiträge dieses Bandes diskutieren die Notwendigkeit, Mediatisierung als non-linearen, diskontinuierlichen und ambivalenten Prozess zu verstehen. Das Konzept De-Mediatisierung reklamiert eine in der Mediatisierungsdebatte weitgehend vernachlässigte Perspektive auf den Zusammenhang von Medien-, Kultur- und Gesellschaftswandel. Gegenüber der vorherrschenden Annahme eines linearen informations- und kommunikationstechnologischen Fortschritts verweist De-Mediatisierung auf ein Sich-Widersetzen gegen soziale und kulturelle Konsequenzen dieses Progresses, wie es sich im Alltagshandeln, in öffentlichen Diskursen, in Gestalt sozialer (Gegen-)Bewegungen, in neuen Geschäftsmodellen und aktueller Rechtsprechung niederschlägt.
Springer Fachmedien Wiesbaden; November 2016
291 pages; ISBN 9783658146665
Read online, or download in secure PDF format
Title: De-Mediatisierung
Author: Michaela Pfadenhauer; Tilo Grenz
 
  • News
  • Contents
No entry found