Innenräume in der Literatur des deutschen Mittelalters

19. Anglo-deutsches Colloquium

by Burkhard Hasebrink, Hans-Jochen Schiewer, Almut Suerbaum,

Eine Auseinandersetzung um „Innenräume“ verbindet zwei Paradigmen der aktuellen kulturwissenschaftlichen Diskussion: Raum als Ordnungkategorie sowie die Leitdifferenz von Innen und Außen. Die Literatur des deutschen Mittelalters inszeniert solche „Innenräume“ auf verschiedenen Ebenen und stellt so die Frage von Differenz, Grenze und Überschreitung. Zugleich werden abstrakte symbolische Größen und Prozesse semantisierbar ― „Innenräume“ reflektieren somit in einer Kultur der Präsenz Vorstellungen über psychische, kosmologische oder textuelle Ordnungen.

  • De Gruyter; December 2008
  • ISBN: 9783484970700
  • Edition: 1
  • Read online, or download in secure PDF format
  • Title: Innenräume in der Literatur des deutschen Mittelalters
  • Author: Burkhard Hasebrink (ed.); Hans-Jochen Schiewer (ed.); Almut Suerbaum (ed.); Annette Volfing (ed.)
  • Imprint: De Gruyter

About The Author

Burkhard Hasebrink und Hans-Jochen Schiewer, Universität Freiburg i.Br.; Almut Suerbaum und Annette Volfing, University ofOxford, Großbritannien.